Stöbern Sie durch unsere Angebote (36 Treffer)

Kategorien

Shops [Filter löschen]

Robert Häusser
39,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Robert Häusser (geb. 1924 in Stuttgart) gilt als ein Wegbereiter der zeitgenössischen Fotografie. Er gehört zu den wenigen international anerkannten deutschen Fotografen der Nachkriegszeit, die eine unverwechselbare Handschrift entwickelt haben. Seine Bilder wurden schon in den 1950er und 1960er Jahren in Museen ausgestellt, zu einer Zeit, als die Fotografie in Deutschland noch nicht den künstlerisch autonomen Stellenwert besaß wie heute. Die Publikation zur Ausstellung präsentiert anhand von rund 100 Werken Auftragsarbeiten Häussers für verschiedene Industriebranchen und Berufsgenossenschaften. Die Industriearchitekturbilder werden in meisterlicher Schwarz-Weiß-Komposition umgesetzt und zeigen eine klare Rhythmik aus hell-dunklen Kontrasten und seriell repetierenden Formen, ohne in nur formale Spielereien abzudriften. Der Mensch bei der Arbeit wird von Häusser eindrucksvoll und in ungewöhnlichen Perspektiven mit der Kamera eingefangen. Alle Bilder stammen aus dem Robert-Häusser-Archiv im Forum Internationale Photographie (FIP), Reiss-Engelhorn-Museen Mannheim, das den gesamten fotografischen und bibliografischen Nachlass mit über 60.000 Negativen, Bildern und Dokumenten enthält. Häussers Werk wurde vielfach ausgezeichnet, 1995 wurde ihm als erstem Deutschen der Hasselblad-Preis verliehen, der als der ´´Nobelpreis der Fotografie´´ gilt.

Anbieter: buecher.de
Stand: 02.10.2019
Zum Angebot
Paul Hausser - Generaloberst der Waffen-SS
22,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Eine präzise Darstellungen der herausragenden Persönlichkeit des Generaloberst Paul Hausser, der 1934 die militärische Ausbildung und Erziehung der ´´SS-Verfügungstruppe´´ übernahm. Als Schöpfer der Waffen-SS entwickelte er eine soldatische Lehre, die auf den Prinzipien von Auslese, Treue, Gehorsam, Anstand und Ritterlichkeit aufgebaut war. Wilde Kühnheit und revolutionäre Leidenschaft der Jugend fügte er in die Ordnung der soldatischen Welt ein. Eingebettet in umfangreiche politische Analysen der Geschehnisse der 30er und 40er Jahre, die den Lesern die weltpolitischen Hintergründe zur Entstehung des Zweiten Weltkrieges aufzeigen sollen, schildert Mathias den militärischen Werdegang eines gradlinigen Offiziers. Beginnend mit der Entstehung der SS-Verfügungsgruppe, beschreibt er ihre unzähligen Fronteinsätze, den schicksalhaften Opfergang der Waffen-SS in die Kriegsgefangenschaft, die Verfolgung und Diffamierung der vom Nürnberger Siegertribunal zu Mitgliedern einer Verbrecherorganisation abgestempelten Soldaten und schließlich den unermüdlichen Kampf Haussers gegen die Kriminalisierung seiner Soldaten, den Einsatz für ihre Versorgungsansprüche und die Wiedererlangung ihrer Ehre. Mathias zeichnet in einem faszinierenden Buch das beeindruckende Bild eines Mannes, der trotz schwerer Verwundungen immer wieder ohne Rücksicht auf die eigene Person aufopferungsvoll für sein Vaterland gekämpft hat.

Anbieter: buecher.de
Stand: 10.10.2019
Zum Angebot
Spreemörder
14,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Eine Mordserie, die bis in die Zeit des Zweiten Weltkriegs reicht Die Kripo Berlin fischt kurz nacheinander die Einzelteile zweier weiblicher Leichen aus der Spree. Die Ermittler Thilo Franz und Dirk Meister ahnen, dass sich ein kaltblütiger Mörder in ihrer Stadt herumtreibt. Als der eingeschaltete Rechtsmediziner prognostiziert, dass der Täter über ausgereifte medizinische Kenntnisse verfügt und entsprechend intelligent sein muss, vermuten die Polizisten das Schlimmste. Vor ihnen tun sich die Abgründe eines Falls auf, dessen Ursprünge bis in den Zweiten Weltkrieg reichen. Doch ist der vermeintliche Serienmörder überhaupt noch aufzuhalten? Von Sandra Hausser sind bei Midnight by Ullstein erschienen: Tod auf leisen Pfoten (Rhein-Main-Krimi 1) Cold Case - Spurlos (Rhein-Main-Krimi 2) Düstere Rache (Rhein-Main-Krimi 3) Spreemörder (Ein Berlin-Krimi)

Anbieter: buecher.de
Stand: 02.10.2019
Zum Angebot
Meins
6,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Eine Sammlung von Kurzgeschichten über die Parallelwelt der Russlanddeutschen in Kasachstan - zum Nachdenken und zum Schmunzeln: - über eine Kuh, die im Mittelpunkt einer großen Familie steht, ja der Star in deren Selbstversorger-Wirtschaft ist. Die den Kindern ein lieber Spielkamerad ist und die ganze Familie ernährt, bis zum tragischen Unglück ... - über ein ramponiertes Schaukelpferdchen vom Sperrmüll und über das Christkind, das man sehen kann. Es sogar berühren könnte, wenn man sich nur trauen würde. Vom Zauber der Weihnacht und vom Glück der Kindheit. - über babylonische Sprachverwirrungen, das Festhalten an der deutschen Kultur und das Überleben im Sozialismus - über Vertreibung und Verbannung, Heimatlosigkeit und den Versuch einer Heimatverortung: Auf einer Klappliege unter einem Ranetka-Apfelbaum. Ranetka ist eine Apfelsorte mit kleinsten Äpfelchen, so groß wie Kirschen. Wenn der Baum blüht, ist seine Krone wie mit einer Decke aus filigranen Sternen überworfen, wenn die Früchte reifen, hängen sie so dicht nebeneinander, dass man keine Blätter sieht. Welch ein Glück, den Äpfelchen beim Reifen zuzusehen! - über die blühende Tulpensteppe, ein einzigartiges Schauspiel in der sonst so kargen Landschaft im Nordwesten Kasachstans - über schöne und weniger schöne Erinnerungen und die Heiligsprechung der Kindheit.

Anbieter: buecher.de
Stand: 13.10.2019
Zum Angebot
Noch alle Zeit
24,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Nach dem Tod seiner Mutter entdeckt Edvard ein Sparbuch auf seinen Namen. Ein kleines Vermögen hat sich angesammelt. Warum hat seine Mutter ihm das Sparbuch verschwiegen? Steckt vielleicht sein vor 50 Jahren verschwundener Vater dahinter? Jetzt will Edvard die Wahrheit wissen und eine erste Spur führt ihn zu einer Bank in Oslo. Auf der Überfahrt lernt er die junge Berliner Journalistin Alva kennen. Auch sie ist auf der Suche - nach sich selbst. Eine Reise durch Fjorde, Gebirge, einsame Hochebenen und magische Orte beginnt, die beide für immer verändert.

Anbieter: buecher.de
Stand: 02.10.2019
Zum Angebot
Schwarz und Weiß
24,80 € *
ggf. zzgl. Versand

Intensiver, informativer, auch anruhrender Ausfl ug in die Geschichte des 20. Jahrhunderts. Robert Häusser, 1924 in Stuttgart geboren, gilt als ein Wegbereiter der zeitgenössischen Fotografi e. Er gehört zu jenen international anerkannten deutschen Fotografen der Nachkriegszeit, die eine unverwechselbare Handschrift entwickelt haben. Fur sein fotografi sches Werk erhielt er zahlreiche Preise und Ehrungen. 1995 wurde ihm als erstem Deutschen derHasselblad-Preis verliehen, der als der ´Nobelpreis der Fotografi e´ gilt. Sein gesamtes fotografi sches Werk hat Robert Häusser 2002 den Reiss-Engelhorn-Museen Mannheim gestiftet. Sein Archiv umfasst 64.000 Negative, sein kunstlerisches Gesamtwerk besteht ausschließlich aus Schwarz-Weiß-Bildern.Schon als Jugendlicher hat er begonnen zu fotografi eren und in seinem Werk finden sich Parallelen zur Neuen Sachlichkeit, zur Subjektiven Fotografie oder zum Magischen Realismus, ohne dass er von einer der Strömungen vereinnahmt werden könnte, da er eine ganz eigene Bildsprache entworfen hat.Seine Erinnerungen fuhren uns zuruck ins 20. Jahrhundert mit all seinen schrecklichen Verwerfungen, die auch sein Leben und das seiner Familie entscheidend beeinfl ußt haben, wie z.B. das familiäre Leid während der Nazi-Diktatur. Alle Lebensabschnitte prägten auf die unterschiedlichste Weise sein fotografi sches Werk. Robert Häusser schreibt aber auch uber seine Auftragsarbeiten z.B. fur Burda und die Bunte Illustrierte, uber seine Reisen durch die Welt, seinen Begegnungen mit dem Fotografen Otto Steinert oder dem äthiopischen Kaiser Haile Selassie, uber seine Reportagen und seine Ausstellungen, seine Familie und sein Mannheim, wo er seit 1952 wohnt. So entsteht das Porträt eines großen Fotografen. Aus dem Inhalt: Kindheit und Jugend - Die erste ´Fotoausstellung´ - In der Fotolehre - Der 2. Weltkrieg - Gefangenschaft - Bei den Amerikanern - Nurnberg - Von West nach Ost -Der blitzende Fotograf - Weimar - Die Flucht - Ein Leben in Freiheit - Meine neue Heimat Mannheim - Bei den Goldgräbern - Abenteuer Lissabon - Moskau und Jewtuschenko - St. Petersburg - Sri Lanka, eine zweite Heimat - Die Robert-Häusser-Stiftung

Anbieter: buecher.de
Stand: 02.10.2019
Zum Angebot
Der Brief des Paulus an die Philipper
39,90 € *
ggf. zzgl. Versand

In dieser Auslegung des Philipperbriefes von Detlef Häußer finden sich alle Vorzüge der HTA-Reihe: eigene philologisch exakte Übersetzung des Bibeltextes, ausführliche Kommentierung jedes einzelnen Textabschnittes, umfassendes Ausleuchten der von Paulus verwendeten Formulierungen. Mit der aktuellen exegetischen Literatur ist Häußer in stetigem Gespräch. Er fasst den Philipperbrief als einheitliches Schreiben auf, das wahrscheinlich aus Ephesus stammt und sich mit von außen in die Gemeinde eingedrungenen judenchristlichen Gegnern befasst. Im Vordergrund des Briefes stehen aber die freundschaftlichen Beziehungen des Apostels zur Gemeinde. So ist der Philipperbrief ein Dokument der gemeinsamen ´´Partnerschaft am Evangelium´´. Die Historisch-Theologische Auslegungsreihe des Neuen Testaments will mit wissenschaftlicher Gründlichkeit die Aussagen der neutestamentlichen Texte im Hinblick auf ihre historische Situation, ihre literarische Eigenart und mit betonter Berücksichtigung ihrer theologischen Anliegen erläutern und verständlich machen. Dabei werden neben den traditionellen auch neuere exegetische Methoden und Forschungsergebnisse berücksichtigt. Das Besondere dieser Kommentarreihe ist, dass über die möglichst präzise historische Erklärung hinaus Brücken in die kirchliche Gegenwart geschlagen werden. Die Auslegung behält dabei die Praxis von Verkündigung und Seelsorge im Blick. Die Kommentarreihe folgt einem durchgängigen vierteiligen Aufbau: In Abschnitt I wird eine präzise und wortgetreue Übersetzung der neutestamentlichen Texte geboten. In Abschnitt II finden sich Bemerkungen zum Kontext, zum Aufbau, zur literarischen Form oder Gattung sowie zum theologischen Hintergrund des jeweiligen Abschnitts. Abschnitt III bietet eine gründliche Vers-für-Vers-Exegese. Abschnitt IV ist als Zusammenfassung zu verstehen, in der auch die Wrikungsgeschichte der Verse verfolgt sowie ein Brückenschlag in die Gegenwart und die praktische Anwendung gegeben wird.

Anbieter: buecher.de
Stand: 02.10.2019
Zum Angebot
Alma
40,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Die beiden Künstler Philip Gaißer und Niklas Hausser haben sich gemeinsam mit Pomologen auf die Suche nach bekannten und weniger bekannten Apfelsorten begeben. Manchmal sind sie sogar uber Gartenzäune geklettert, um jene seltenen Exemplare aufzulesen, die mittlerweile in Vergessenheit geraten sind. Fur seine Porträtserie hat Philip Gaißer 23 unterschiedliche Kleinbildfilme benutzt, deren Beschaffung sich mittlerweile ähnlich schwierig gestaltet wie etwa die der Apfelsorte ´´Ananasrenette´´ (Fuji Pro 400H). Das Buch ´´Alma´´ - benannt nach dem Urapfel aus Kasachstan - ist nicht nur ein pomologisches Lexikon, sondern ein fotografischer Kommentar auf das Verschwinden analoger Bildtechnologien anhand eines Objektes, das ebenfalls rasanten Veränderungen unterliegt und an Vielfalt eingebußt hat. ´´Alma´´ liest sich als ein Kompendium der feinen Unterschiede in Form, Farbe, Korn und Schärfe - die serielle Schönheit des Fehlers wie Flusen, Farbstiche, Fäulnisflecken inbegriffen.

Anbieter: buecher.de
Stand: 02.10.2019
Zum Angebot
niße
25,00 € *
ggf. zzgl. Versand

116 Jahre lang führte das kleine Eszett, von anderen Ländern beneidet oder belächelt, ein Leben als einzige lateinische Glyphe ohne großen Bruder. U+1E9E im Unicode-Zeichensatz war lange leer, bis am 29. Juni 2017 der deutsche Rechtschreibrat das Versal-Eszett ins amtliche Regelwerk aufnahm. Da wird es Zeit für eine Bestandsaufnahme: Hannah Häußer und Maximilian Borchert sichten die Google-Schriftbibliotheken auf der Suche nach Eszett-Schnitten. Sortieren nach Sans, Serif, Slab und Mono. Erlauben den 30 schönsten Display-Eszetts, mitzuspielen in der analogen Liebeserklärung an die Glyphe, die wir Deutschen mit munterer Beharrlichkeit gegen die Globalisierung der Rechtschreibung verteidigen. Staunen, wie viele asiatische Typedesigner sich selbstverständlich des Eszetts annehmen. Und freuen sich über jeden Schriftgestalter, der zur Emanzipation des Versal-Eszetts beiträgt und ihm hilft, den Spitznamen ´´German-B´´ endgültig abzulegen. Eine Bestandsaufnahme aus dem August 2017 festgehalten in einem analogen Buch, das einem Buchstaben die Ehre erweist, der es sich nie leicht gemacht hat.

Anbieter: buecher.de
Stand: 02.10.2019
Zum Angebot