Angebote zu "Geschichte" (15 Treffer)

Kategorien

Shops

Angelika Tochter Des Grossen Banditen Odoardo: ...
30,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Angelika Tochter Des Grossen Banditen Odoardo: Prinzen Von Pelchia Aus Dem Hausse Zanetti ab 30.99 € als Taschenbuch: . Aus dem Bereich: Bücher, Wissenschaft, Geschichte,

Anbieter: hugendubel
Stand: 23.02.2020
Zum Angebot
111 Gründe, den SC Freiburg zu lieben
12,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Eine Liebeserklärung an den großartigsten Fußballverein der Welt - Aktualisierte und erweiterte Neuausgabe. Mit elf Bonusgründen!"Kommen Sie mir nur nicht auf die Idee, hier aufsteigen zu wollen!" Mit dieser Aufforderung des langjährigen Sportclub-Präsidenten Achim Stocker an seinen damaligen Trainer Volker Finke ist das Phänomen Freiburg schon grundsätzlich erklärt. Doch der Aufstieg kam. Und er entfesselte eine geradezu katapultartige sportliche Hausse: Kaum mehr möglicher Klassenerhalt, Siege über Bayern München, UEFA-Cup-Teilnahmen und sogar Freiburger Nationalspieler. Die Euphorie im beschaulichen Breisgau kannte keine Grenzen: An Spieltagen brach regelmäßig der Verkehr zusammen und seriöse Mittelständler kletterten auf Bäume, um im proppevollen Dreisamstadion wenigstens ein paar Spielzügen der "Breisgau-Brasilianer" beiwohnen zu können.EINIGE GRÜNDEWeil wir uns für die Europa-league qualifiziert haben. Weil wir Bayern München mit 5:1 besiegt haben. Weil man im Dreisamstadion umsonst Bundesliga schauen konnte. Weil Uwe Wassmer ein Hattrick gegen Bayern München gelang. Weil wir eine Saison nur drei Punkte hinter dem Deutschen Meister abgeschlossen haben. Weil wir 4:0 in Stuttgart gewonnen haben. Weil wir vom Phantomtor profitiert haben. Weil wir einen unmöglichen Klassenerhalt möglich gemacht haben. Weil wir in einer Zweitliga-Saison mehr als 100 Tore geschossen haben. Weil wir der erste Zweitligameister sind, der eine Meisterschale erhalten hat. Weil wir souverän mit 18 Punkten aus der Bundesliga abgestiegen sind. Weil wir fast Feyenoord Rotterdam aus dem UEFA-Cup geworfen hätten. Weil Jogi Löw unser Rekordtorjäger ist. Weil ein besserer Afrikaner als Anthony Yeboah für uns spielte. Weil wir uns nur ein Mal in der Bundesliga-Geschichte von einem Trainer getrennt haben. Weil Volker Finke unser Trainer war. Weil Christian Streich unser Trainer ist. Weil Eckhard Krautzun mit einem Schweif Klopapier in der Hose die Spielersitzung eröffnete und die Namen seiner Spieler nicht kannte. Weil in Freiburg schon mal eine Mannschaft Deutscher Meister wurde. Weil wir die Breisgau-Brasilianer sind. Weil unsere Zuschauer Heimspiele von Bäumen aus verfolgen.

Anbieter: buecher
Stand: 23.02.2020
Zum Angebot
111 Gründe, den SC Freiburg zu lieben
13,40 € *
ggf. zzgl. Versand

Eine Liebeserklärung an den großartigsten Fußballverein der Welt - Aktualisierte und erweiterte Neuausgabe. Mit elf Bonusgründen!"Kommen Sie mir nur nicht auf die Idee, hier aufsteigen zu wollen!" Mit dieser Aufforderung des langjährigen Sportclub-Präsidenten Achim Stocker an seinen damaligen Trainer Volker Finke ist das Phänomen Freiburg schon grundsätzlich erklärt. Doch der Aufstieg kam. Und er entfesselte eine geradezu katapultartige sportliche Hausse: Kaum mehr möglicher Klassenerhalt, Siege über Bayern München, UEFA-Cup-Teilnahmen und sogar Freiburger Nationalspieler. Die Euphorie im beschaulichen Breisgau kannte keine Grenzen: An Spieltagen brach regelmäßig der Verkehr zusammen und seriöse Mittelständler kletterten auf Bäume, um im proppevollen Dreisamstadion wenigstens ein paar Spielzügen der "Breisgau-Brasilianer" beiwohnen zu können.EINIGE GRÜNDEWeil wir uns für die Europa-league qualifiziert haben. Weil wir Bayern München mit 5:1 besiegt haben. Weil man im Dreisamstadion umsonst Bundesliga schauen konnte. Weil Uwe Wassmer ein Hattrick gegen Bayern München gelang. Weil wir eine Saison nur drei Punkte hinter dem Deutschen Meister abgeschlossen haben. Weil wir 4:0 in Stuttgart gewonnen haben. Weil wir vom Phantomtor profitiert haben. Weil wir einen unmöglichen Klassenerhalt möglich gemacht haben. Weil wir in einer Zweitliga-Saison mehr als 100 Tore geschossen haben. Weil wir der erste Zweitligameister sind, der eine Meisterschale erhalten hat. Weil wir souverän mit 18 Punkten aus der Bundesliga abgestiegen sind. Weil wir fast Feyenoord Rotterdam aus dem UEFA-Cup geworfen hätten. Weil Jogi Löw unser Rekordtorjäger ist. Weil ein besserer Afrikaner als Anthony Yeboah für uns spielte. Weil wir uns nur ein Mal in der Bundesliga-Geschichte von einem Trainer getrennt haben. Weil Volker Finke unser Trainer war. Weil Christian Streich unser Trainer ist. Weil Eckhard Krautzun mit einem Schweif Klopapier in der Hose die Spielersitzung eröffnete und die Namen seiner Spieler nicht kannte. Weil in Freiburg schon mal eine Mannschaft Deutscher Meister wurde. Weil wir die Breisgau-Brasilianer sind. Weil unsere Zuschauer Heimspiele von Bäumen aus verfolgen.

Anbieter: buecher
Stand: 23.02.2020
Zum Angebot
Von Krisen, Crashs und Spekulanten
12,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Der Börsen-Crash von 1929: Er erschütterte die Finanzwelt und schockierte die Anleger. Es waren nicht die ersten dramatischen Tage, welche die Wall Street in New York erlebte. Sie hatte schon damals eine bewegte Vergangenheit hinter sich, denn Spekulationsblasen haben eine jahrhundertelange Tradition. Das Buch erzählt die spannende Geschichte der Finanzmärkte zwischen Hausse und Baisse.boerse.ARD.de urteilte über die unter dem Titel "Der Börsen-Crash 1929" erschienene erste Auflage "Wer den Crash nicht erlebt hat, sollte ihn zumindest nachleben: Übersichtlich und verständlich wird hier eines der spannedsten Kapitel der Börsengeschichte beschrieben - ein Krimi, den man gut an einem Abend lesen und aus dem man noch etwas lernen kann.""Von Bullen und Bären" ist nach "Eine Reise durch die Aufklärung" Carsten Priebes zweites Buch in der Edition BoD. Zu "Eine Reise durch die Aufklärung" schrieb das Glarean Magazin: ". eine gleichermaßen informativ wie genussvoll zu lesende Dokumantation.".

Anbieter: Dodax
Stand: 23.02.2020
Zum Angebot
Neuer Markt Frankfurt und Nouveau Marché Paris
49,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Inhaltlich unveränderte Neuauflage. Unternehmen brauchen Kapital, Kapital braucht einen Markt, der Markt und seine Akteure suchen nach Information und Transparenz. Dies haben Ende der Neunziger viele Börsen - allen voran Frankfurt und Paris - verstanden und reagiert: sie gründeten jeweils ein neues Segment, den ,,Neuen Markt". Charakteristisch waren umfassende Zulassungsvoraussetzungen und Folgepflichten für emittierende Unternehmen. Ziel war, Investoren bis dato unbekannte Transparenz und Informationszugang zu bieten. Neue Märkte galten als sehr erfolgreich, hatten regen Zulauf von Investoren und Emittenten. Und die Kurse entwickelten sich scheinbar grenzenlos. Doch was macht - neben Kursanstieg - ein Börsensegment wirklich erfolgreich? Welche Faktoren bewirken dies? Und wie kann man Erfolg messen? Das vorliegende Buch ist wissenschaftliche Analyse und zugleich Momentaufnahme der Hausse an den Neuen Märkten - ein Phänomen, das zwar abgeklungen ist, aber Geschichte gemacht hat. Dieses Buch empfiehlt sich als Lektüre für alle, die sich wissenschaftlich oder aus reinem Interesse mit Börsen und -segmenten befassen. Es ist zugleich ein versuchter Beweis für die Vorteile von Transparenz und Publizität am Kapitalmarkt.

Anbieter: Dodax
Stand: 23.02.2020
Zum Angebot
111 Gründe, den SC Freiburg zu lieben
12,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Eine Liebeserklärung an den großartigsten Fußballverein der Welt - Aktualisierte und erweiterte Neuausgabe. Mit elf Bonusgründen!"Kommen Sie mir nur nicht auf die Idee, hier aufsteigen zu wollen!" Mit dieser Aufforderung des langjährigen Sportclub-Präsidenten Achim Stocker an seinen damaligen Trainer Volker Finke ist das Phänomen Freiburg schon grundsätzlich erklärt. Doch der Aufstieg kam. Und er entfesselte eine geradezu katapultartige sportliche Hausse: Kaum mehr möglicher Klassenerhalt, Siege über Bayern München, UEFA-Cup-Teilnahmen und sogar Freiburger Nationalspieler. Die Euphorie im beschaulichen Breisgau kannte keine Grenzen: An Spieltagen brach regelmäßig der Verkehr zusammen und seriöse Mittelständler kletterten auf Bäume, um im proppevollen Dreisamstadion wenigstens ein paar Spielzügen der "Breisgau-Brasilianer" beiwohnen zu können.EINIGE GRÜNDEWeil wir uns für die Europa-league qualifiziert haben. Weil wir Bayern München mit 5:1 besiegt haben. Weil man im Dreisamstadion umsonst Bundesliga schauen konnte. Weil Uwe Wassmer ein Hattrick gegen Bayern München gelang. Weil wir eine Saison nur drei Punkte hinter dem Deutschen Meister abgeschlossen haben. Weil wir 4:0 in Stuttgart gewonnen haben. Weil wir vom Phantomtor profitiert haben. Weil wir einen unmöglichen Klassenerhalt möglich gemacht haben. Weil wir in einer Zweitliga-Saison mehr als 100 Tore geschossen haben. Weil wir der erste Zweitligameister sind, der eine Meisterschale erhalten hat. Weil wir souverän mit 18 Punkten aus der Bundesliga abgestiegen sind. Weil wir fast Feyenoord Rotterdam aus dem UEFA-Cup geworfen hätten. Weil Jogi Löw unser Rekordtorjäger ist. Weil ein besserer Afrikaner als Anthony Yeboah für uns spielte. Weil wir uns nur ein Mal in der Bundesliga-Geschichte von einem Trainer getrennt haben. Weil Volker Finke unser Trainer war. Weil Christian Streich unser Trainer ist. Weil Eckhard Krautzun mit einem Schweif Klopapier in der Hose die Spielersitzung eröffnete und die Namen seiner Spieler nicht kannte. Weil in Freiburg schon mal eine Mannschaft Deutscher Meister wurde. Weil wir die Breisgau-Brasilianer sind. Weil unsere Zuschauer Heimspiele von Bäumen aus verfolgen.

Anbieter: Dodax
Stand: 23.02.2020
Zum Angebot
Von Krisen, Crashs und Spekulanten
17,90 CHF *
zzgl. 3,50 CHF Versand

Der Börsen-Crash von 1929: Er erschütterte die Finanzwelt und schockierte die Anleger. Es waren nicht die ersten dramatischen Tage, welche die Wall Street in New York erlebte. Sie hatte schon damals eine bewegte Vergangenheit hinter sich, denn Spekulationsblasen haben eine jahrhundertelange Tradition. Das Buch erzählt die spannende Geschichte der Finanzmärkte zwischen Hausse und Baisse. boerse.ARD.de urteilte über die unter dem Titel 'Der Börsen-Crash 1929' erschienene erste Auflage 'Wer den Crash nicht erlebt hat, sollte ihn zumindest nachleben: Übersichtlich und verständlich wird hier eines der spannedsten Kapitel der Börsengeschichte beschrieben - ein Krimi, den man gut an einem Abend lesen und aus dem man noch etwas lernen kann.' 'Von Bullen und Bären' ist nach 'Eine Reise durch die Aufklärung' Carsten Priebes zweites Buch in der Edition BoD. Zu 'Eine Reise durch die Aufklärung' schrieb das Glarean Magazin: '... eine gleichermassen informativ wie genussvoll zu lesende Dokumantation ...'.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 23.02.2020
Zum Angebot
Once in Golconda
63,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Die 20er und 30er Jahre sind eine unvergessliche Epoche in der Geschichte der Wall Street. In diesem faszinierenden Buch untersucht der Autor Dramatik, Rücksichtslosigkeit, Gier und Illusion der 20er und 30er Jahre, die die Wall Street nachhaltig verändert haben. Angefangen beim Wertpapierrecht, das die modernen Märkte beherrscht, bis hin zu den schwärmerischen Visionen der Hausse-Anleger - Brooks zeichnet die zeitlosen Themen der Wall Street nach wie kein anderer. Once in Golconda 'In this book, John Brooks-who was one of the most elegant of all business writers-perfectly catches the flavor of one of history s best-known financial dramas: the 1929 crash and its aftershocks. It s packed with parallels and parables for the modern reader.' -From the Foreword by Richard Lambert Editor-in-Chief, The Financial Times Once in Golconda is a dramatic chronicle of the breathtaking rise, devastating fall, and painstaking rebirth of Wall Street in the years between the wars. Focusing on the lives and fortunes of some of the era s most memorable traders, bankers, boosters, and frauds, John Brooks brings to vivid life all the ruthlessness, greed, and reckless euphoria of the 20s bull market, the desperation of the days leading up to the crash of 29, and the bitterness of the years that followed. Praise for Once in Golconda 'A fast-moving, sophisticated account.embracing the stock-market boom of the twenties, the crash of 1929, the Depression, and the coming of the New Deal. Its leitmotif is the truly tragic personal history of Richard Whitney, the aristocrat Morgan broker and head of the Stock Exchange, who ended up in Sing Sing.' -Edmund Wilson, writing in the New Yorker 'As Mr. Brooks tells this tale of dishonor, desperation, and the fall of the mighty, it takes on overtones of Greek tragedy, a king brought down by pride. Whitney s sordid history has been told before..But in Mr. Brooks s hands, the drama becomes freshly shocking.' -Wall Street Journal 'It s all there in Once in Golconda-the avarice of an era that favored the rich; and the later anguish of myriads of speculators doomed by a bloated market, easy credit, and their own cupidity and stupidity.' -Saturday Review

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 23.02.2020
Zum Angebot
Von Krisen, Crashs und Spekulanten
12,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Der Börsen-Crash von 1929: Er erschütterte die Finanzwelt und schockierte die Anleger. Es waren nicht die ersten dramatischen Tage, welche die Wall Street in New York erlebte. Sie hatte schon damals eine bewegte Vergangenheit hinter sich, denn Spekulationsblasen haben eine jahrhundertelange Tradition. Das Buch erzählt die spannende Geschichte der Finanzmärkte zwischen Hausse und Baisse. boerse.ARD.de urteilte über die unter dem Titel 'Der Börsen-Crash 1929' erschienene erste Auflage 'Wer den Crash nicht erlebt hat, sollte ihn zumindest nachleben: Übersichtlich und verständlich wird hier eines der spannedsten Kapitel der Börsengeschichte beschrieben - ein Krimi, den man gut an einem Abend lesen und aus dem man noch etwas lernen kann.' 'Von Bullen und Bären' ist nach 'Eine Reise durch die Aufklärung' Carsten Priebes zweites Buch in der Edition BoD. Zu 'Eine Reise durch die Aufklärung' schrieb das Glarean Magazin: '... eine gleichermassen informativ wie genussvoll zu lesende Dokumantation ...'.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 23.02.2020
Zum Angebot